Skip to main content

Stefan Birkner: Wir wollen eine „enkelfitte“ Rente

Hannover. „Die Aussichten unserer Kinder und Enkel auf eine Rente sind nach der Rentenreform der Bundesregierung leider alles andere als sonnig. Mit unserem Plakatmotiv zeigen wir, dass es auch anders geht“ sagt Stefan Birkner anlässlich der Vorstellung der Sommerkampagne der niedersächsischen Liberalen. „Die FDP setzt sich für einen flexiblen Renteneintritt ein.“Jeder Bürger solle selbst entscheiden können, wie lange er arbeiten bzw. wann er in Rente gehen möchte. „Es gibt weder Einheitsmenschen noch Einheitsrentner. Diese Vielfalt muss sich auch in einem flexiblen Rentensystem wiederfinden“ betont Birkner.

 

Die Liberalen lehnen eine Frühverrentung für einige wenige Jahrgänge auf Kosten der Kinder und Enkel entschieden ab. „Wir wollen Selbstbestimmung für alle bis ins hohe Alter,“ so der Landesvorsitzende der FDP Niedersachsen.

In den nächsten Wochen wird die FDP Niedersachsen mit Großflächenplakaten im Bereich der Nordseeküste, Plakaten im Format DIN A1 sowie Postkarten auf das Modell der Flexi-Rente hinweisen. Gero Hocker, Generalsekretär der FDP Niedersachsen, unterstreicht: „Ferienzeit ist Familienzeit. Die FDP setzt sich dafür ein, dass Jung und Alt auch künftig gemeinsam lachen können und sich nicht über Rentenlasten streiten müssen.“

Zurück