Skip to main content

Hermann Grupe: Minister Meyer verursacht Förderchaos auf Kosten der Landwirte

Hannover. Der agrarpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Hermann Grupe, kritisiert die sprunghaften Änderungen bei der Agrarförderung durch den Landwirtschaftsminister. „Minister Meyer nimmt mitten in der Erntesaison eine wichtige Fördermaßnahme zurück und die Bauern bleiben auf den Kosten sitzen. Das Saatgut ist größtenteils bereits bestellt und plötzlich soll die vielfältige Fruchtfolge mit Eiweißpflanzen (Maßnahme AL1) plötzlich doch nicht mehr gefördert werden“, erklärt der FDP-Agrarexperte und Landwirt. Der Landwirtschaftsminister bleibt seiner Linie treu und springt mit den Landwirten nach Gutsherrenart um. Grupe: „Das ist das Gegenteil von verlässlicher Politik. Die Bauern brauchen Planungssicherheit. Bis Mitte Mai mussten die Landwirte sich für den Anbau entscheiden und jetzt macht der Minister ihnen kurz vor der Aussaat einen Strich durch die Rechnung. Minister Meyer verbreitet Chaos auf Kosten der Landwirte.“ Es stelle sich die Frage, auf welche Agrarumweltmaßnahmen sich die Bauern überhaupt noch verlassen können, wenn Meyer sie von einem Tag auf den anderen zurücknimmt.

 

Zurück